Einen Augenblick - Webseite lädt

 

MDR-Fernsehen zu Gast bei Kurs zur Glashüttentechnologie - GlasCampus Torgau

3. Juli 2020by glascampus

Wissen und jahrzehntelange Erfahrung

Von A bis Z der Glashüttentechnologie gemeinsam mit einem ausgewiesenen Experten der Branche

Der Kurs mit dem Titel „Von der Schmelze zum Produkt“ startete bereits im vergangenen Februar mit 8 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus unterschiedlichsten Unternehmen der Glasherstellung und Glasweiterverarbeitung. Das Eingangsbild zeigt den zweiten Kurstag am 9. März 2020. Coronabedingt konnten die beiden letzten Kurstage erst am 1. und 2. Juli in einer etwas reduzierten Besetzung durchgeführt werden.

Das Qualifizierungskonzept des Kurses ist ausgerichtet auf Menschen mit einem fachfremden Abschluss (Quereinsteiger). Die Inhalte des Kurses reichen daher von der Gemenge- und Schmelztechnologie über die Formgebung bis hin zum Entspannen und Abkühlen. Der Fokus liegt auf dem sogenannten Floatverfahren. Mit diesem Verfahren lässt sich spiegelblankes Flachglas in extrem hohen Mengen als Endlosband produzieren. Es ist die Basis für die gigantischen Einsatzmöglichkeiten des Werkstoffs Glas in hoher Menge und bester Qualität.

Mit Wolfgang Räbiger konnte ein ausgewiesener Experte der Branche als Dozent für die Bereiche der Werk- und Rohstoffkunde sowie der technologischen Abläufe in der Glasindustrie gewonnen werden. Als gebürtiger Torgauer und Absolvent der TU Bergakademie Freiberg sowie als ehemalige Führungskraft an mehreren Standorten der Floatglasherstellung hat er einen engen Bezug zum GlasCampus. Sein Wissen und seine jahrzehntelange Erfahrung bilden die Basis für eine ganze Reihe an Fach- und Führungskräftekursen im Bereich der Glashüttentechnologie.

Der Kursabschluss fällt zusammen mit dem heutigen Beschluss im Deutschen Bundestag zum Kohleausstieg. Vor diesem Hintergrund leistet der GlasCampus einen wesentlichen Beitrag zur Unterstützung des Strukturwandels in einem Teil des ehemaligen Mitteldeutschen Braunkohlereviers. Denn ein solch anspruchsvoller Strukturwandel kann nur mit gut ausgebildeten Menschen und Perspektiven einer beruflichen Weiterentwicklung funktionieren.

Anlässlich dieses Meilensteins in der deutschen Energiepolitik war ein Fernsehteam des Mitteldeutschen Rundfunks zu Gast. Der Fernsehbeitrag wurde ausgestrahlt in den ARD tagesthemen vom 3. Juli: Link zur Mediathek

https://www.glascampus.de/wp-content/uploads/2020/07/0207_VDSZP-2b-scaled.jpg

Fotoquelle: GlasCampus Torgau/Sebastian Rudolf

glascampus

GlasCampus TorgauSo erreichen Sie uns
InteressantesHier folgt bald mehr
GlasCampus TorgauSo erreichen Sie uns
Logo ESF und Landeswappen Land Sachsen
Logo ESF und Landeswappen Land Sachsen

© Copyright by GlasCampus | Webseite erstellt: Werbeagentur Goldweiss